FAQ

Was sind die »einszueins« Seminare?
»einszueins« steht für das gleichwertige Verhältnis von Handeln und Denken, Lehren und Lernen, Theorie und Praxis. Das interdisziplinäre Seminarprogramm umfasst die ästhetischen Bereiche Theater, Tanz, Bildende Kunst, Design, Musik und Kommunikation.

Wo kann ich mich für die Seminare anmelden?
Die Anmeldung zu den Seminaren erfolgt über die Homepage der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft über das aktuelle Seminarprogramm. Einige Seminare sind zudem als Klips-Seminare bei der Universität zu Köln ausgewiesen und können im Rahmen der Klips-Anmeldung belegt werden.

Wann finden die »einszueins« Seminare statt?
Die Seminare finden im laufenden Semester statt. Für das Sommersemester könnt ihr euch ab Mitte Januar anmelden, die Anmeldephase für das Wintersemester startet Mitte Juni. Hier findet ihr eine detaillierte Übersicht mit allen Seminar-Terminen.

Sind die »einszueins« Seminare kostenlos?
Die Teilnahme an der Seminarreihe ist in der Regel kostenlos, bei einigen Seminaren können jedoch geringe Materialkosten anfallen. Bei der Seminaranmeldung wird eine Ausfallgebühr von 50 Euro pro Seminar erhoben, die bei nachgewiesener Teilnahme vollständig zurückerstattet wird. Erst mit Barzahlung der Gebühr innerhalb der Sprechstunde wird die Anmeldung verbindlich (dies gilt nicht für Klips-Seminare). Weitere Informationen zu den Anmeldebedingungen findet Ihr hier: www.montag-stiftungen.de/einszueins-anmeldung.de

Wer sind die Dozierenden bei einszueins?
Die Seminare werden von darstellenden und freien Künstler/innen, professionellen Musiker/innen und Tänzer/innen, Gesangs- und Theaterpädagog/innen geleitet. In unserem Blog stellen sich einige von ihnen als Mitwirkende vor. Alle Dozierende und weitere Informationen findet Ihr auf unserer Homepage.

Wie viele Teilnehmer/innen können an einem Seminar teilnehmen?
In der Regel ist die Zahl der Teilnehmenden auf 14 Personen beschränkt (bei den über Klips laufenden Anmeldungen ist die Teilnehmer/innenzahl auf 18 Personen beschränkt).

Sind die »einszueins« Seminare ein Weiterbildungsformat speziell für Studierende?
Die Seminarreihe ist ein praxisorientiertes Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft für Studierende der Humanwissenschaftlichen Fakultät an der Universität zu Köln und für Studierende der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum. Grundsätzlich sind die Seminare aber offen für Multiplikator/innen, Kunst- und Kulturschaffende und Interessierte.

Welches Ziel verfolgt die Seminarreihe / Was lerne ich dabei?
Das praxisorientierte Seminarangebot versteht sich als Zusatzqualifikation für alle pädagogischen Berufe und leistet einen wichtigen Beitrag zu einer umfassenden Bildungskultur, indem es den Erwerb von Schlüsselkompetenzen fördert. Diese Kompetenzen werden im Referenzrahmen der Seminare definiert. Die Seminare bieten den Teilnehmenden die Möglichkeit, praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen ästhetischer Bildung zu machen und diese zu reflektieren, um einen Transfer in die pädagogische Praxis zu gewährleisten.

Kann man bei »einszueins« eine Teilnahmebescheinigung oder Credit Points erwerben?
Pro Semester können Studierende der Universität zu Köln in fünf ausgewählten Seminaren Credit Points bzw. Teilnahme- oder Leistungsnachweise im Rahmen des Studium Integrale und verschiedener Module erwerben. Die Anmeldung zu den Seminaren erfolgt über das online-Portal Klips. Welche Seminare im WiSe 2017/18 bei Klips zur Verfügung stehen findet Ihr auf unserer Website.

Wie erhalte ich ein Zertifikat?
Ergänzend zu einem Grundlagenseminar an der Universität zu Köln müssen für den Erwerb eines Zertifikates für einen Kompetenzbereich mindestens vier Seminare aus diesem Kompetenzbereich belegt werden. Um ein Zertifikat im Handlungsfeld Ästhetische Kompetenz zu erlangen müssen ergänzend zum Grundlagenseminar an der Universität zu Köln vier Seminare aus unterschiedlichen Bereichen (Theater, Tanz, Bildende Kunst, Design, Musik, Kommunikation) belegt werden. Weitere Informationen zu den Zertifikaten findet Ihr auf unserer Homepage.

Was macht die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft?
Die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft ist eine unabhängige und gemeinnützige operative Stiftung und gehört zur Stiftungsgruppe der Montag Stiftungen in Bonn. Die Stiftung engagiert sich für eine chancengerechtere Alltagswelt, an der alle Menschen gleichberechtigt teilhaben können. Sie setzt sich dafür ein, Kindern und Jugendlichen bestmögliche Entwicklungschancen zu eröffnen. Der Seminarreihe »einszueins« liegt eine sozialästhetische Haltung zugrunde. Allen Projekten der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft steht der Leitsatz Handeln und Gestalten in sozialer Verantwortung voran. Die Stiftung engagiert sich neben den »einszueins« Seminaren in den Projektbereichen Pädagogische Architektur und Inklusion.

Die Kommentare sind nicht mehr möglich