Foto: Stefan Silies

Neue Dozierende- neue Inhalte! Das Seminarprogramm 1/17 ist online…

am 19. Januar 2017 | von | mit Keine Kommentare

Spannende neue Inhalte und Dozierende:

Johanna Reich wird gemeinsam mit Stefan Silies im Bereich Bildende Kunst das Seminar „Analoge Selfies“ anbieten- Portraitfotografie mit selbstgebauter Lochkamera und digitalem Zwilling, Atelierbesuch inklusive…

Ihre künstlerischen Arbeiten bzw. Projektergebnisse, welche sich im letzten Jahr einprägsamauf Kölner Litfaßsäulen gezeigt haben sind äußerst spannend: www.johannareich.com
Wir haben Johanna auch hierzu in einem Kurzinterview befragt- die Antworten folgen in Kürze hier im Blog…
Jarry Singla lebt zurzeit noch in Bolivien und ist als Jazzpianist und Komponist viel unterwegs- umso mehr freuen wir uns, dass er Musikinteressierte mit und ohne Vorkenntnisse zur „Jam-Session“ im Rahmen der 1zu1 Seminare einlädt! Seine eigenen künstlerischen Leistungen z.B. mit dem Trio Eastern Flowers  stehen neben Projekten, „mit einfachsten Mittel“ ästhetische Erlebnisse zu ermöglichen wie z.B. 2013 im größten Slum Mumbais- (Video hierzu)- Improvisation und Kommunikation.
„Auf die Bühne fertig los“Verena Volland und Erik Werner laden ein, spielend Geschichten zu entwickeln und darzustellen und dies gerne auch in der Rolle des Clowns, als Forscher im theatralen Sinne.
Dulce Jiménez ist ausgebildete Tänzerin, Choreographin und Diplom-Regionalwissenschaftlerin und wird im Bereich der Körpersprache und Choreografie für 1zu1 eine spannende Auseinandersetzung mit Kunstwerken und in/mit den Räumen des Rautenstrauch-Joest-Museums anbieten: „InsTanz!“
Herzlich Willkommen!

Hier findet ihr das gesamte neue Seminarprogramm 1/17

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

 

Autor

Monika Söller

Monika Söller Meisterdesignerin, Leitung der »einszueins« Seminare bei der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, zuvor Lehrtätigkeit im Bereich LernRäume, BildungsRäume, FreiRäume, Lehraufträge u.A. am Institut für Tanz und Bewegungskultur in Kooperation mit dem Zentrum für Zeitgenössischen Tanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »